Moderierte Gruppenchats

mehr...

Nächster moderierter Gruppenchat

Mittwoch, 09. September 2020 / 09:55 - 11:25 Uhr

Veränderungen Krisen - verstehen - Umgang finden

Chat beginnt in 36 Tagen
Moderation:
jane.haardt
Gäste erlaubt:
Ja
Max. Anzahl User im Chat:
6
Beschreibung:

Veränderungen – Krisen
verstehen – Umgang finden

Veränderung kann schön sein: Ein neuer Job, neu verliebt oder einfach ein neues Shirt…

 

Manchmal ist Veränderung aber auch nicht gewollt („bestellt“).
Die „Corona- Krise“ vielleicht hat Veränderungen gebracht, die nicht schön sind und waren… der Job ist weg, Kurzarbeit, weniger Geld, Unsicherheit, jemand ist gestorben.
Jemand trennt sich von dir, eine Diagnose…

Ein Gefühl von Unsicherheit und Angst. Wer kennt das? Das Gefühl überfordert; Du denkst: „Ich schaffe das nicht“, „Ich will das so nicht“,  fühlst dich alleine, hilflos. Im Inneren kämpfst du dagegen.

 

Zusammen über eine Veränderung oder Krise zu schreiben, kann helfen.
Zusammen Ideen sammeln, kann helfen die neue Lebenssitation zu akzeptieren.

Das Gefühl Angst vor der Veränderung ist wie „Alarm“.

Der Alarm zeigt, dass Bedürfnisse nicht erfüllt werden.

Das Gefühl Angst zeigt, dass Du dir Hilfe holen kannst!
Was ist passiert?
Kannst du es verändern? Oder ist es etwas was so bleibt?
Was hat bei anderen geholfen?
Wer hat Informationen?

Zusammen können wir uns Zeit nehmen.
Zusammen etwas mehr herauszufinden, um eine Krise zu verstehen und vielleicht überwinden…

Manchmal kann es gut sein sich auszutauschen, zu be-schreiben, wie es mir geht.

Manchmal geht es anderen Menschen ganz ähnlich.
Ich bin nicht mehr so alleine, andere erleben das auch.

Denn, wer selber eine Krise überstanden hat, kann wirklich sagen was ihm/ihr geholfen hat.

Ivo Weber (gl) und Jane Haardt (hö) im Text-Chat.
Wir schreiben in DGS Grammatik.

kostenlos – anonym – in DGS Grammatik
max. 6 Benutzer*innen

 

Fotos: pixabay

 

 

 

Bisherige Gruppenchats zu den Themen:

  • Mobbing im Netz
  • Trauer, Abschied, Erinnern...

  • Umgang mit Veränderungen und Krisen

 

Chatiquette - Bitte zum Verhalten im Chat (kurz):

  1. Schreibe freundlich und mit Respekt!
  2. Schreibe ehrlich von Dir.
  3. Dieser Chat ist für einen echten Austausch, es ist kein „Witz – Chat“
  4. Schreibfehler: Egal, kann passieren, nicht schlimm. Wir schreiben in DGS Grammatik.
  5. Schreibe nur wichtiges.
  6. Möchtest du jemandem aus dem Chat antworten, dann schreibe: @nickname
  7. Schreibt jemand unfreundlich oder respektlos: Bitte ignorieren. Wir moderieren den Chat und werden die Person anschreiben.
  8. Wir wünschen einen guten Chat und ehrlichen Austausch!

 

 

 

 

 

 

 Chatiquette - Bitte zum Verhalten im Chat (lang):

  1. Respekt gegenüber anderen Chattern! Wenn Du/ Sie jemand nicht respektieren kannst/ können: Besser ignorieren, anstatt zu diskutieren. Bitte vermeide/ vermeiden Sie Schimpfwörter.
  2. Sei Du selbst! Seien Sie Sie selbst! Klar, es ist verlockend, sich in der (scheinbaren) Anonymität des Netzes eine andere Persönlichkeit zuzulegen.
    Aber der Spaß wird größer, je mehr echte Freund*innen Du findest/ Sie finden - ohne Angst haben müssen, dass jemand hinter die "Maske" schaut! Je besser Du/ Sie die anderen kennenlernen, desto schwieriger wird es, Deine/ Ihre wahre Identität zu verstecken. Und vor Freund*innen  muss/frau man sich doch nicht verstecken :-)
  3. Wenn Du/ Sie zum ersten Mal in einen Chat-Raum kommst/ kommen, versuchen Sie die Stimmung des Chats und der Leute mitzukriegen. Falls das Ganze nichts für Dich/ Sie ist, dann verlasse einfach den Chat. Dieser Chat ist nicht als Fun-Chat konzipiert, sondern soll Leuten die Möglichkeit zum Austausch geben.
  4. Keine Angst vor Tippfehlern! Die passieren jedem*r, weil es in einem Chat sehr schnell gehen muss. Sonst verpasst man die Hälfte und wichtige Antworten. Die anderen werden die Tippfehler nicht übelnehmen, wohl aber überlesene Mitteilungen, wenn das zu häufig passiert. Am Anfang bist Du/ sind Sie vielleicht noch nicht so schnell, aber das legt sich mit der Zeit.
  5. Kein "Flooding"!! Bitte kein unnützer, wiederholter Buchstabensalat.
  6. Großschreibung verwenden, bitte nur zur Betonung, nicht im ganzen Satz... das kann ziemlich nerven.
  7. Wenn Du/ Sie jemandem etwas sagen wollen: Bitte direkt anschreiben. Mitteilungen, die nicht an jemanden "adressiert" sind, müssen nicht unbedingt beantwortet werden... wenn sie sich aber an jemanden richten, werden sie meistens beantwortet.
  8. Bitte höflich bleiben!
  9. Wenn Du/ wenn Sie Fragen haben, dann fragen Sie, aber höflich... die meisten werden Ihnen ebenso antworten, und wenn die Fragen zu persönlich sind, werden sie es freundlich mitteilen. Fragen sind ein guter Weg, um ein Gespräch einzuleiten. Die meisten werden "Newbies" (Anfänger) gerne hilfreich zur Seite stehen ;-)

Wenn jemand hereinschneit und beleidigend wird, ignorieren Sie den/die Chatter*in einfach.  Der/die Chatter*in wird sich ziemlich schnell langweilen und wieder verschwinden, wenn er/sie nur sich selbst beleidigen kann... Wenn Sie der/die Chatter zu sehr nervt, beleidigend wird oder ständig und wiederkehrend den Chat stört, wird die Moderation einschreiten. Sonst schreibe/ schreiben Sie eine E-Mail an info@beranet.de